Generationenwechsel im Grünwalder CSU Vorstand – Dr. Matthias Schröder löst Jan Neusiedl nach über 28 Jahren als CSU Ortsvorsitzenden ab.
Neuer Grünwalder CSU-Vorstand

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

 

Nach fast drei Dekaden an der Führungsspitze der CSU Grünwald sei es nun mehr an der Zeit, einen Generationenwechsel im Ortsverband einzuläuten, erläuterte der langjährige Vorsitzende der CSU Grünwald und 1. Bürgermeister Jan Neusiedl. Auf der anstehenden Ortshauptversammlung der CSU Grünwald am Dienstag, den 30. November 2021, machte Neusiedl somit den Weg frei für Dr. Matthias Schröder an die Spitze der CSU Grünwald zu rücken. Auf Vorschlag Neusiedls in engem Schulterschluss mit dem bisherigen CSU Ortsvorstand wählten die anwesenden Parteimitglieder den 52-Jährigen einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden. Die Versammlung fand im Hubertus-Lindner Saal selbstverständlich unter strengsten Corona-Schutzvorkehrungen.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Neurochirurg ist der ehemalige Grünwalder Gemeinderat Dr. Matthias Schröder Vater von zwei Töchtern und seit Jahren mit Leib und Seele politisch aktiv. Er ist außerdem Mitglied der Kirchenverwaltung Maria Königin in Grünwald, engagiert sich tatkräftig unter anderem in der Schauspielgruppe bei der Vereinigung der Freunde Grünwalds e.V. und freut sich in seinem neuen Amt als CSU-Ortsvorsitzender sehr darauf, die lokalen CSU Geschicke zu leiten. So lässt der dynamische Schröder keinen Zweifel daran, dass es ihm sehr daran gelegen ist, den gesellschaftlichen partei-internen Austausch bei dem traditionellen Fischessen am Aschermittwoch, dem Bürgerball oder lokalen Stammtischen wiederzubeleben, sofern es die Corona-Situation wieder zulasse. Gemeinsam mit seinem neu gewählten Vorstand wolle Schröder noch vor Weihnachten eine konstituierende Sitzung abhalten, um erste Impulse zu setzen.

Der neue CSU Ortsvorstand, der ebenfalls an diesem Abend zur Wahl stand, zeichnet sich durch eine balancierte Mischung zwischen „Altbewährten“ und einer neuer Generation aus. So steht Schröder neben den beiden bisherigen Stellvertreterinnen Sindy Loos und Annabella Wünsche zusätzlich der 28-jährige Gemeinderat Daniel Vorwerk als Stellvertreter zur Seite. Nach voller Entlastung des Ortsvorstands und Lob für seine gewissenhafte Arbeit wurde Stephan Weidenbach als Schatzmeister bestätigt. Gleichfalls wird Dr. Gloria Westermeyer weiterhin als Schriftführerin fungieren. Mit der Wahl von Enrico Hellwig-Nuhanović für den erstmalig geschaffenen Posten des Digitalbeauftragten möchte der Ortsverband einen weiteren Schritt in Richtung Modernisierung gehen. Im Sinne des Generationenwechsels stellte sich der langjährige Vorstandsbeisitzer Ralf Becker nicht mehr zur Wahl und sicherte somit dem engagierten Juristen Jörg F. Remien einen Platz im Vorstand. Als weitere Beisitzer wurden wieder gewählt: Cornelia Friedhofen, Alfred Geiger, Dorothea Kammerscheid, Isabella Kirkitadse, Dr. Hans Alexander von Benckendorff, Elisa Wax und Michael Zrenner. Als Vorsitzender der JU Grünwald wird auch Michael Steger wieder dem Vorstand angehören. Zusätzlich wird der neue Vorstand die Tradition aufgreifen, alle CSU Gemeinderäte in den Vorstand zu kooptieren, namentlich Barbara Portenlänger, Uschi Kneidl, Claudia Fried, Thomas Lindbüchl, Tobias Mastrodonato, Gerhard Sedlmair, Reinhard Splettstößer und Robert Zettel. Als Kassenprüfer wurden Christian Menges und Paul Meyr in ihren Posten bestätigt.

Unter großem Zuspruch der Mitglieder wurde zuletzt noch Jan Neusiedl in Anerkennung und Respekt für seine jahrelange, engagierte Tätigkeit als CSU Ortsvorsitzender zum Ehrenvorsitzenden des CSU Ortsverbands Grünwald ernannt . Der neu gewählte Vorstand freut sich nun darauf, auch weiterhin in enger Abstimmung mit Bürgermeister Neusiedl zu arbeiten.

CSU Ehrenvorsitzender und 1. Bürgermeister Jan Neusiedl mit neuem CSU Ortsvorsitzenden Dr. Matthias Schröder (von rechts nach links)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter